Was gibt es in Castelnovo del Friuli zu sehen

Dörfer, Kirchen, Historische Gebäude und Stätten, Brunnen, Museen und Natur

villa sulis
Die Dörfer

Villa Sulis

Es ist eines der wenigen Gebäude in Castelnovo, das das Erdbeben von 1976 überstanden hat, wenn auch mit Schäden: ein Haus mit doppelter Loggia aus

WEITERE INFORMATIONEN »
puntic cosa castelnovo
Die Natur

Puntic

Es ist eine kleine Brücke über die Cosa, von der aus man einen herrlichen Blick auf die weißen Felsschluchten des Wildbachs hat. Zwischen Calstelnovo und

WEITERE INFORMATIONEN »
geosito OK castelnovo 2
Die Natur

der Geosito

Das Gebiet, das wegen seiner geologischen Besonderheiten zu den Stätten von regionalem Interesse zählt, liegt hinter dem Hügel von Oltrerugo, genau im Davour la Mont

WEITERE INFORMATIONEN »

Sehenswertes "in der Nähe" von Castelnovo del Friuli

Die Mühle von Ampiano
Pinzano al Tagliamento

Die Mühle von Ampiano

Entlang des Baches Cosa, außerhalb des Dorfes Valeriano gelegen, ist das Mulino di Ampiano seit 1320 urkundlich erwähnt. Sie funktionierte

Mehr Infos
Archäologisches Museum im Palazzo Toffol
Montereale Valcellina

Archäologisches Museum im Palazzo Toffol

Die Orte, an denen Montereale Valcellina steht, sind seit mindestens dreitausend Jahren bewohnt: Die ältesten Zeugnisse menschlicher Siedlungen stammen aus dem 14. Jahrhundert v. Chr., der sogenannten Bronzezeit. Einige Schwerter, die aus dem Kies der Cellina wieder aufgetaucht sind, stammen aus dieser Zeit, vielleicht mit Votivcharakter, verbunden mit dem Kult des Baches oder einer mit dem Wasser verbundenen Gottheit.

Mehr Infos
Das germanische Heiligtum
Pinzano al Tagliamento

Das germanische Heiligtum

Jahrzehntelang als militärischer Raum für die Öffentlichkeit gesperrt und dann von der Vegetation verdeckt, war das Sacrarium auf dem Col

Mehr Infos
Casera Rupeit Füße auf Plätzen
Montereale Valcellina

Mit Füßen auf den Plätzen

Ein dichtes Netz von gut ausgeschilderten Wegen erstreckt sich über das Gebiet von Montereale Valcellina, einschließlich der Weiler und der vielen Orte von kulturellem, historischem und natürlichem Interesse.

Mehr Infos