Was gibt es in Vito d’Asio zu sehen?

Dörfer, Kirchen, Historische Gebäude und Stätten, Brunnen, Museen und Natur

Was es in der Nähe von Vito d'Asio zu sehen gibt

Archäologisches Museum im Palazzo Toffol
Montereale Valcellina

Archäologisches Museum im Palazzo Toffol

Die Orte, an denen Montereale Valcellina steht, sind seit mindestens dreitausend Jahren bewohnt: Die ältesten Zeugnisse menschlicher Siedlungen stammen aus dem 14. Jahrhundert v. Chr., der sogenannten Bronzezeit. Einige Schwerter, die aus dem Kies der Cellina wieder aufgetaucht sind, stammen aus dieser Zeit, vielleicht mit Votivcharakter, verbunden mit dem Kult des Baches oder einer mit dem Wasser verbundenen Gottheit.

Mehr Infos
Der Bahnhof von Pinzano
Pinzano al Tagliamento

Der Bahnhof von Pinzano

Sie wurde 1912 mit der Eröffnung der Eisenbahnlinie Casarsa-Pinzano eingeweiht (bereits 1967 wurde der Personenverkehr unterbrochen und 1987 auch der

Mehr Infos
Menocchio Aldo Colonnello
Montereale Valcellina

Der Menocchio, ketzerischer Müller

Die Mühle, die von Domenico Scandella, genannt Menocchio, Ende des sechzehnten Jahrhunderts gemietet wurde, befindet sich am rechten Ufer des Cellina, etwas tiefer als die Kirche Santa Maria, heute die Kirche San Rocco.

Mehr Infos
Das Schloss Savorgnan
Pinzano al Tagliamento

Das Schloss Savorgnan

Von der imposanten Burg Savorgnan sind heute noch Ruinen voller Charme erhalten, die auf ferne Geschichten und Legenden verweisen.

Mehr Infos